Wohnmobil-Platz Kanzlers Weide ab 1. Juli gebührenpflichtig in Minden

Wohnmobil-Besitzer müssen ab sofort 5 Euro pro Tag auf Kanzlers Weide an der Weser in Minden zahlen - drei Stunden Parken ist kostenlos

_DSC9761 Kopie1000
Eng aneinandergereihte Wohnmobile auf Kanzlers Weide in Minden gehören zurzeit der Vergangenheit an aufgrund der neuen Gebührenpflicht – Symbolfoto: onm

Kaum wird das Abstellen von Wohnmobilen gebührenpflichtig, schon ist der Platz wie leergefegt. Denn auf dem Großraumparkplatz Kanzlers Weide in der Stadt Minden werden ab 1. Juli 2016 Standgebühren für Wohnmobile erhoben. Drei Stunden Parken – für einen Zwischenaufenthalt – zwischen 10 und 19 Uhr bleibt aber kostenfrei.

Screenshot Kanzlers Weide
Der Screenshot der Webcam über Kanzlers Weide zeigt, dass am 1. Juli deutlich weniger Wohnmobile (rechts im Bild) den Großraumparkplatz nutzen / oder liegt’s an der Reisewelle? – Quelle: Minden Marketing

Bis vor Kurzem standen sie jahrelang in Reih’ und Glied und ihre Besitzer genossen den kostenlosen Standplatz an der Weser: Wohnmobile. Doch ab sofort ist Schluss mit lustig für Wohnmobilisten. Die Stadt Minden setzt nun die vom Mindener Rat geänderte „Benutzungsordnung der Stadt Minden für das Veranstaltungsgelände Kanzlers Weide“ und die Satzung über die Nutzung der Veranstaltungsfläche vom 15. März 2016 auf Druck der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen durch sowie die Gebührenordnung für Parkscheinautomaten im Gebiet der Stadt Minden vom 13. Dezember 2013 mit Änderungen vom 15. März 2016. Im Jahr 2015 fand sich dafür eine Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung.

Schild Parken Wohnmobile Kanzlers Weide
Neues Verkehrsschild am Veranstaltungsgelände und Parkplatz Kanzlers Weide – Leserfoto: privat

Neu entflammt hatte sich das Thema bereits nach einem Besuch von irischen Travellern im August 2014 (siehe Bericht). Auch der ehemalige Bürgermeisterkandidat Jürgen Schnake machte Ende Januar 2015 in einem Interview darauf aufmerksam.

Am 28. Juni 2016 war es dann soweit. Ein ganzer Schilderwald wurde an den Ein-/Ausfahrten von Kanzlers Weide aufgestellt. Den Verkehrsschildern (siehe Foto) zufolge herrsche ab sofort eingeschränktes Parkverbot auf dem Veranstaltungs- und Parkgelände, und das Parken für Wohnmobile ist ab 1. Juli 2016 gebührenpflichtig. Parken dürfen diese zudem nur auf den gekennzeichneten Parkflächen.

Die Mitarbeiter der Städtischen Betriebe Minden (SBM) haben bereits kleine Wälle zur Abgrenzung der Parkfläche vom Rasen angelegt. Zusätzliche Markierungsarbeiten und zwei große Informationstafeln werden in absehbarer Zeit folgen, so die Stadt Minden.

Auf drei Stunden Parken für lau weist dieser Schildermast jedoch nicht hin. Und für Pkws, Lkws, Reisebusse und sonstige (Transport-) Fahrzeuge scheinen die Regeln nicht zu gelten – dem Shoppen in der Innenstadt bei kostenfreiem Parken auf Kanzlers Weide steht dem wohl weiterhin nichts entgegen.

Pfosten Kanzlers Weide
Pfosten und Verbotsschilder versperren seit Kurzem die Neben-Einfahrt zum Veranstaltungs- und Parkgelände Kanzlers Weide – Leserfoto: privat

Auch wurde mindestens eine Neben-Zufahrt durch Pfosten gesperrt. Hiermit soll laut Aussage eines Ordnungshüters der Stadt Minden vom 28. Juni gegenüber einer uns bekannten Person “verhindert werden, dass die Iren wieder mit ihren großen Wohnmobilen durchkommen und randalieren” (dass dem nicht so war, siehe ebenfalls Bericht über den Iren-Besuch). Somit können alle Fahrzeuge – ob Reisebus, Lkw, Wohnmobil oder Pkw – nur noch über die Haupteinfahrt (von der Hausberger Straße aus) aufs Parkgelände gelangen.

Zudem unterscheidet die Stadt Minden in ihrer Satzung über die Nutzung der Veranstaltungsfläche von Kanzlers Weide vom 15.03.2016 zwischen Wohnmobilen und Wohnwagen. So ist das Abstellen von Wohnwagen und Zelten in der Regel auf allen Flächen untersagt.

Was kostet der Wohnmobil-Standplatz mit allem Drum und Dran?

Ein Tag inklusive Übernachtung kostet ab sofort 5 Euro, berichtet die Stadt Minden und erklärt: Besucher ziehen an einem der zwei aufgestellten Parkscheinautomaten ihr Ticket. Derzeit können die Tickets nur mit Hartgeld erworben werden. In den kommenden Wochen werden die Automaten mit einem zusätzlichen Modul ausgestattet, das es möglich macht, auch per Kartenzahlung die Gebühr zu entrichten.

Kanzlers Weide
Flächennutzungsaufteilung laut Stadt Minden

„Andere ebenfalls an der Weser gelegene Reisemobilstellplätze nehmen Gebühren von vier bis zehn Euro. Eine Gebührenerhebung in dieser Höhe auf Kanzlers Weide ist aus diesem Grund angemessen“, verdeutlicht Bürgermeister Michael Jäcke.

Für die Bewirtschaftung der Ticketautomaten ist die Mindener Parkhaus GmbH zuständig, die zu 53,16 Prozent der Mindener Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH angehört, diese wiederum ein einhundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadt Minden ist (siehe Unternehmensbeteiligungen auf der Website der Stadt Minden).

Mitarbeiter der Ordnungsbehörde kontrollieren die Parkscheine.

Die Wohnmobilisten können sich über die Sani-Service-Station kostenpflichtig mit Frischwasser und Strom versorgen. Für nur 1 Euro gibt es 100 Liter Frischwasser. Doch bis zu 10 Liter frisches Trinkwasser können jederzeit kostenfrei gezapft werden. Die Abwasserentsorgung ist ebenfalls gebührenfrei.

Für die Nutzung der Toiletten erhebt der Kioskbetreiber eine Nutzungsgebühr.

Was bietet die Stadt Minden für das Geld?

Es stehen auf Kanzlers Weide 48 befestigte Stellplätze auf Rasengittersteinen und 22 auf ebenem Schotter, somit insgesamt 70 Stellplätze für Wohnmobile, zur Verfügung.

In diesem Frühjahr eröffnete der Kiosk auf Kanzlers Weide. Im Angebot hat er verschiedene Getränke und Speisen.

Die öffentliche Toilettenanlage steht für alle Besucher zur Verfügung.

Kanzlers Weide sei ein Wohnmobilstellplatz für touristische Nutzung in hervorragender landschaftlicher Lage mit attraktiven Freizeitangeboten und Anbindung an die historische Innenstadt Mindens, so die Stadt Minden. Auf Deutsch: Der Stellplatz befindet sich direkt an der Weser, mit Blick auf das Wiehen- und Wesergebirge und das Kaiser-Wilhelm-Denkmal sowie den Fernmeldeturm in Porta Westfalica. Über die Glacisbrücke (Fußgängerbrücke) gelangt man direkt zur Innenstadt. Zudem gibt es einen Weserstrand mit Cocktailbar.

Im Rahmen des von der Firma WAGO und Verfügungsfonds unterstützten Konzeptes „Digitales Minden” konnte die Minden Marketing GmbH (MMG) gemeinsam mit der Firma MK-Netzdienste die technische Umsetzung des freien WLAN vor Ort umsetzen, sodass Besucher sich auf Kanzlers Weide auch ins Internet einloggen können.

IMG_3521 Kopie1000
Ob Wohnmobilisten auch dauerhaft auf Kanzlers Weide parken dürfen, wenn sie dafür zahlen, bleibt abzuwarten – die Weserwiesen mit der Glacisbrücke an Kanzlers Weide sind jedenfalls auch im Winter eine Augenweide – Archivfoto: onm

Und wielange darf man mit dem Wohnmobil auf Kanzlers Weide stehen?

Diese Frage beantwortet die Pressemeldung und die Satzung vom 15. März der Stadt Minden leider nicht. In der alten Fassung der Benutzungsordnung Kanzlers Weide vom 01.11.1996 hieß es in § 2 Abs. 5: „Das Übernachten in Wohnmobilen und Wohnwagen wird bei der Durchreise von Touristen während maximal 3 Tagen geduldet.” Wielange bzw. über welchen Zeitraum Wohnmobile auf Kanzlers Weide zukünftig parken dürfen, bleibt demnach abzuwarten.

Bei allem Gebührenordnungswahn können Wohnmobilisten vielleicht sogar in Minden an der Weser überwintern. ;o)

Quelle: Pressemeldung Stadt Minden, OctoberNews


Diesen Bericht teilen: