Verkaufsoffener Sonntag in Minden und Theatertreiben

Diesen Sonntag, 27. September 2015, öffnen Geschäfte von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt - "Minden macht Theater" buntes Programm für Kinder schon am Samstag

Verkaufsoffener Sonntag
Die Mindener Innenstadt wird bunt dieses Wochenende mit Theatertreiben und verkaufsoffenem Sonntag – Foto: onm

Dieses Wochenende wird es bunt in der Innenstadt. Unter dem Motto „Minden macht Theater“ finden verschiedene Straßenaktionen für Kinder und Jugendliche statt wie Figurentheater, Jonglage, Kleinkunst und ein Motorsport-Parcours sowie ein Bauernmarkt. Am Sonntag, 27. September 2015, ist zudem verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Auf Initiative der Werbegemeinschaft Minden in Zusammenarbeit mit der Kreativgruppe Baustellenmarketing werden verschiedene Bereiche der Mindener Innenstadt trotz noch vorhandener Baustellen dieses Wochenende in einen Erlebnisraum umgewandelt. Am Scharn, rund ums Rathaus, am Obermarkt, in der Obermarktpassage, im Kaufhaus Hagemeyer und auf dem Poos sorgen Theateraufführungen, Motorsport für den Nachwuchs, Leckereien vom Bauernmarkt, eine Autoausstellung und offene Türen der Geschäfte für aktionsreiche Abwechselung und Einkaufsspaß in den Fußgängerzonen.

„Minden macht Theater“ – der Samstag

Jongleur und Spaßvogel Georg Morgenthal alias „Hironimus“ aus Hermannrode treibt von 11.30 bis 16 Uhr sein Unwesen auf dem Scharn. Seine „walk-acts“ verbinden Comedy, Zauberei und Jonglage auf witzige Art und Weise.

Das „Spielzeiten Figurentheater Neumond“ zeigt Aufführungen im Kaufhaus Hagemeyer um 12.30 Uhr, 14.30 Uhr und 16.30 Uhr. Kinder und Erwachsene werden dabei fantasiereich in die Welt der Rübenmäuse, Kartoffelroder und Mähdrescher entführt – frei nach den Kinderbüchern des syrisch-deutschen Schriftstellers Rafik Schami.

In der Obermarktpassage wird die „Lila Bühne“ voraussichtlich um 11.30 Uhr und 13.30 Uhr „Tentakel-Spektakel“ spielen. Angelehnt an den Plastikmüll, der in diversen Ozeanen dahintreibt, wird „Papa Hummer“ anderen Meerestieren spielerisch erklären, was Sache ist. Um 15.30 Uhr geht es weiter mit dem Stück „Billy Bibers Biberburg“ – wer baut denn schon mitten im See eine Burg?

Das Autohaus Kleinemeier ermöglicht in Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Minden auf einem 17 x 14 Meter großen Motorrad-Parcours in der Nähe des Rathauses, dass 5 bis 15 Jahre junge „Nachwuchsrennfahrer“ auf Mini-Motorrädern und Quads ihre Fahrgeschicklichkeit testen können. Währenddessen können die Erwachsenen die neuesten Kraftfahrzeugmodelle von Nissan, Opel, Dacia und Renault auf dem Poos bewundern.

Einzelhändler präsentieren am Samstag ihre Produkte vor ihren Läden mit besonderen Aktionen, Angeboten und Baustellenrabatten.

Verkaufsoffener Sonntag und weitere Aktionen

Im Haus Hagemeyer werden „Dagmar Selje Puppenspiele“ um 14 und 15.30 Uhr Kinder und Jugendliche begeistern.

Um 13.30 Uhr, 15 Uhr und 16.30 Uhr heißt es Vorhang auf fürs „Mapili Theater“ – ein Figurentheater für Kinder ab vier Jahren, gespielt in der Obermarktpassage. „Max, der Kugelkäfer“ und Trommler sucht nach jemandem, der mit ihm Musik macht – das ist aber gar nicht so einfach.

Das Spielmobil der Stadt Minden lädt auf dem Scharnpodest (vor Buttlers) ab 13 Uhr Kinder zum Mitmachen ein. Hier können Eltern ihre Kinder auch abgeben und in Ruhe durch die Läden schlendern.

Der Motorrad-Parcours für Kinder und Jugendliche steht auch am Sonntag während der Ladenöffnungszeiten zur Verfügung.

Während des verkaufsoffenen Sonntags von 13 bis 18 Uhr werden, wie am Samstag, diverse Rabatte an den Ständen vor den Geschäften angeboten.

Bauernmarkt auf der Obermarktstraße

Ausgesuchte landwirtschaftliche Betriebe bieten auf der Obermarktstraße inmitten des Theatertreibens am Samstag und Sonntag während der Geschäftszeiten Frisches vom Bauernhof und herbstliches Kunsthandwerk an.

Veranstaltet vom ISG Obermarktquartier e.V. kann Gisela Rolf’s selbst gebackener Pflaumenkuchen genauso verkostet werden wie anderes Schmackhaftes zum Thema „essbare Stadt Minden“.

Leckeres vom Kürbis

Passend zum Herbstanfang gibt es am Samstag und Sonntag auch „Leckeres vom Kürbis“ im Erdgeschoss des Kaufhauses Hagemeyer am Scharn. Während Kinder hier tolle Kürbis-Laternen schnitzen, können Erwachsene handgefertigte Herbstdekorationen bewundern und erwerben.

Außerdem kann man es sich bei Kürbis-Suppe (Samstag ab 10 Uhr) und Kürbis-Bowle so richtig gemütlich machen.


Diesen Bericht teilen: