Verbraucherzentrale: Berufsunfähigkeit gezielt absichern

Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW und WISO hält Tipps für die Suche nach der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung bereit, hilft beim Antrag und der Durchsetzung

img_2077-kopie
Ein Sturz vom Terrassendach während der Handwerksarbeit kann verheerende gesundheitliche Folgen haben bis hin zur Berufsunfähigkeit – welche Versicherung im Ernstfall wirklich hilft, darüber klärt die Verbraucherzentrale NRW auf – Symbolfoto: onm

Berufsunfähigkeits-Policen enthalten oft Fallstricke. Woran man diese erkennt und wie man gezielt die passende Versicherung findet, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (NRW) in Kooperation mit der ZDF-Sendung WISO in einem Ratgeber.

Wie schnell ein schwerer Unfall – gerade in handwerklichen Berufen – passieren kann, sieht man meist in den Nachrichten oder hört es von Bekannten, will aber nicht glauben, dass einem das selbst passieren kann. Die gesundheitlichen Folgen sind oft verheerend, die Berufsunfähigkeit droht. Ob man im Ernstfall durch Krankheit oder Unfall wirklich durch die Berufsunfähigkeitsversicherung rundum abgesichert ist, stellt sich erst heraus, wenn es zu spät ist. Seinen bisherigen Lebensstandard wird man in diesem Fall mit der staatlichen Erwerbsminderungsrente (sofern sie einem überhaupt zusteht) allein kaum halten können.

Die Versicherung gegen Berufsunfähigkeit ist deshalb einer der wichtigsten Bausteine privater Vorsorge. Doch für viele Berufs- und Altersgruppen ist eine solche Versicherung ziemlich teuer. Und mit Vorerkrankungen droht gar eine Ablehnung. Falsche oder unvollständige Angaben im Antrag können außerdem dazu führen, dass die Versicherung im Ernstfall nichts bezahlen muss.

Hier kann die Verbraucherzentrale Tipps für die Suche nach der richtigen Police und Hilfen für die Antragstellung bieten. Der neu aufgelegte Ratgeber „Berufsunfähigkeit gezielt absichern“ von Holger Balodis und Dagmar Hühne erscheint in Kooperation mit der ZDF-Sendung WISO. Das komplett überarbeitete und erweiterte Buch zeigt, wie Verbraucher den individuell passenden Schutz finden und was dieser ungefähr kostet.

Auch die nächstbesten Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung kommen dabei zur Sprache. Ebenso wird der Rechtsweg für das Durchsetzen abgelehnter Ansprüche im Ernstfall beschrieben. Ein Kapitel zu Steuern und Sozialabgaben rundet das Angebot ab.

Das 192 Seiten umfassende Buch beinhaltet im Einzelnen,

  • wie man die Versorgungslücke richtig einschätzt,
  • was ein guter Versicherungsschutz kosten darf,
  • worauf man beim Vergleich von Versicherungsbedingungen achten sollte,
  • wie man mit den Gesundheitsfragen im Versicherungsantrag umgeht,
  • auf welche Vertragsklauseln man sich nicht einlassen sollte,
  • wie man die Rente durchsetzt,
  • welche Alternativen es zur Berufsunfähigkeitsversicherung gibt.

Der Ratgeber „Berufsunfähigkeit gezielt absichern“ kostet in gebundener Fassung 16,90 Euro. Er ist sowohl im Buchhandel als auch in der Beratungsstelle Minden in der Portastr. 9 erhältlich. Zudem kann man den Ratgeber telefonisch unter 0211 / 38 09 555 oder direkt online als E-Book für 13,99 Euro bestellen unter: www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/berufsunfaehigkeit-gezielt-absichern. Auf dieser Webseite findet man auch das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe.

Quelle: VZ NRW, OctoberNews


Diesen Bericht teilen: