Telefonanlage des Jobcenter Minden defekt – Faxe betroffen

Eine Störung in der Telefonanlage des Jobcenter Minden verhindert Eingang von Faxschreiben

Eingang
Nach dem Umzug des Jobcenter Minden in dieses Gebäude am ZOB gibt es Probleme mit der Faxübermittlung – Foto: onm

Das Jobcenter Minden meldet einen Defekt in der Telefonanlage. Telefaxschreiben, die seit Umzug in das neue Gebäude Lindenstraße 6 an die bekannten Faxnummern versandt wurden, haben die Sachbearbeiter trotz erfolgreicher Faxbestätigungen nicht erreicht. Zudem existiert die zentrale Faxnummer 0571 / 89 830 nicht mehr. Die technische Abteilung des Jobcenter Minden kümmert sich darum.

Des Weiteren plant das Jobcenter Minden einen Austausch der Telefonanlage Mitte der 5. Kalenderwoche (ca. Ende Januar / Anfang Februar 2015). Nach der technischen Umsetzung können Faxschreiben an die aktuellen Faxnummern der jeweiligen Bediensteten des Jobcenter Minden gesandt werden, die die Leistungsberechtigten den aktuellen Briefbögen oder E-Mail-Mitteilungen aus dem Jahr 2015 entnehmen können. „Die dort eingehenden Faxe werden dann auch zusätzlich gestempelt, sodass es bezüglich Eingangs keine Schwierigkeiten geben wird und im Rahmen einer Vertretungssituation der jeweilige Sachbearbeiter auch immer im Bilde ist“, heißt es vonseiten eines Mitarbeiters des Jobcenter Minden aus dem Bereich Grundsicherung SGB II.

Trotz Pressemitteilung der Stadt Minden vom 10. November 2014, dass die Anlage zwischenzeitlich repariert wurde (siehe vergangener Bericht, letzter Absatz), war eine Faxübermittlung an die bekannt gegebene zentrale Faxnummer des Jobcenter Minden ab Anfang Dezember letzten Jahres nicht möglich. Der Versuch, Unterlagen an die unter minden.de veröffentlichte Faxnummer der Geschäftsleitung zu übersenden, schlug ebenfalls fehl – die Faxübermittlung fand zwar statt, aber die Schreiben erreichten nicht die zuständigen Sachbearbeiter.

Eine neue zentrale Faxnummer wurde seitens des Jobcenter Minden noch nicht bekannt gegeben. Inwieweit die Erreichbarkeit von einzelnen Telefonnummern des Jobcenter Minden von der Störung betroffen ist, ist uns ebenfalls nicht bekannt.

Wir empfehlen jedem Leistungsberechtigten, der seit Anfang Dezember 2014 Faxschreiben an das Jobcenter Minden versandt hat, sich an den zuständigen Sachbearbeiter (telefonisch oder per E-Mail) zu wenden, der Auskunft darüber geben kann, ob und welche Faxschreiben eintrafen oder nicht, und an welche Faxnummer oder E-Mail-Adresse die Unterlagen (z. B. als PDF-Datei) gegebenenfalls noch einmal zu übersenden sind.

Sollten mit den verloren gegangenen Faxschreiben einzuhaltende Fristen verbunden gewesen sein, weisen wir vorsorglich darauf hin, dass dies nicht zum Nachteil der Leistungsberechtigten im Bereich Grundsicherung SGB II (Arbeitslosengeld II / Hartz IV) gewertet werden darf aufgrund der technischen Störung seitens des Jobcenter Minden.


Diesen Bericht teilen: