POCO eröffnet den 107. Einrichtungsmarkt am Wunsch-Standort Löhne

Am 29. November 2014 feiert POCO die Eröffnung seinen neuen Einrichtungsmarktes im ostwestfälischen Löhne

Thomas Stolletz

Geschäftsführer Thomas Stolletz freut sich, mit POCO endlich am Standort Ostwestfalen vertreten zu sein

Mit der Eröffnung des neuen Einrichtungsmarktes in Löhne geht für die POCO Einrichtungsmärkte GmbH ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Kann doch jetzt das Engagement des Unternehmens in Ostwestfalen verstärkt werden. Eröffnung gefeiert wird am Samstag, 29. November, und Montag, 1. Dezember 2014, wenn der 107. Einrichtungsmarkt im ehemaligen Metro-Komplex an der Ringstraße 18 erstmals seine Pforten öffnet.

„Seit Jahren setzen wir schon darauf, nach Löhne oder in die Umgebung zu kommen. Wir freuen uns jetzt, endlich eine Immobilie gefunden zu haben und an einem wirklich attraktiven Standort starten zu können“, sagt Thomas Stolletz, Vorsitzender der Geschäftsführung (Handel). Viel Unterstützung habe das Unternehmen bei der Ansiedlung erfahren – vom Rathaus bis hin zum JobCenter, das bei der Gewinnung von Mitarbeitern mitgeholfen hat.

POCO präsentiert in Löhne nach dem Umbau des Gebäudekomplexes sein umfassendes Sortiment rund ums Einrichten und Renovieren unter dem Motto „Schönes Wohnen für weniger Geld“ auf 5.700 Quadratmetern Verkaufsfläche, so Vertriebsgeschäftsführer Thomas Kurz. Neben Möbeln, Küchen, Teppichen und Bodenbelägen zählt zum Spektrum auch eine große Auswahl an sogenannten Fachsortimenten: Haushaltswaren, Heimtextilien, Tapeten sowie Elektro- und Geschenkartikel. Neben dem Verkaufshaus steht am Standort ein Mitnahmelager mit rund 3.500 Quadratmetern Fläche zur Verfügung. Das stellt eine hohe Warenverfügbarkeit sicher: Über 90 Prozent aller Einrichtungsgegenstände können die Kunden gleich mitnehmen.

Logo

POCO betreibt Einrichtungsmärkte in allen Teilen Deutschlands. Sie richten ihr Angebot hauptsächlich an Haushalte, die bei ihrer Einrichtungsplanung mit dem spitzen Bleistift rechnen. „Ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis ist unseren Kunden garantiert“, unterstreicht Thomas Kurz.

POCO schafft in Löhne 70 neue Arbeitsplätze. Das neue Team unter der Führung von Marktleiter Thomas Blume bietet den Kunden einen Rundum-Service von der Beratung und Finanzierung bis hin zu Lieferung und Montage. In der unternehmenseigenen Aus- und Weiterbildungseinrichtung, der POCO-Akademie in Dortmund, sowie in verschiedenen bereits bestehenden Märkten wurden die Mitarbeiter theoretisch und praktisch auf ihre Aufgaben vorbereitet. „Denn unser Erfolgsrezept ist es, eben nicht nur Discount-Preise zu garantieren, sondern den Kunden auch einen erstklassigen Service zu bieten.“

Thomas Blume und seine Mitarbeiter bieten den Kunden ab Samstag nicht nur die Chance, den Einrichtungsmarkt mit seinen vielen Angeboten kennenzulernen. Sie haben auch für die beiden Eröffnungstage am Samstag und Montag Mitmach-Aktionen für die großen und kleinen Besucher sowie Gewinnspiele für die Kunden vorbereitet, bei denen es unter anderem einen Mittelklasse-Pkw im Wert von 30.000 Euro zu gewinnen gibt.

Quelle Text und Bilder: Presseinformationen POCO Service AG

Aktuellen Medienberichten zufolge soll in die ehemalige Praktiker-Immobilie an der Lübbecker Straße in Minden (s. unsere Bildergalerie) Anfang des Jahres 2015 ein weiterer POCO-Markt entstehen.

++ Update: So geschehen am 2. Mai 2015 – siehe unser Bericht ++


Für ON zahl ich freiwillig
WERBUNG:
Diesen Bericht empfehlen/teilen:
Dieser Bericht wurde 5.224 mal gelesen. Vielen Dank! Und hier finden Sie weitere:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Damit wir sichergehen können, dass Sie kein Roboter sind, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe: *Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie das CAPTCHA erneut.