Pfingstmontag mit Country Musik an der Windmühle Meßlingen

Deutscher Mühlentag an der Windmühle Meßlingen auf gute alte Westernart erlebt / Country Veranstaltungstipps

Fotos: onm
Die Windmühle Meßlingen war Pfingstmontag ganz auf Country & Western eingestellt. Fotos: onm

Pfingstmontag 2014 war Deutscher Mühlentag. Zahlreiche Mühlen im Kreis Minden-Lübbecke waren geöffnet und konnten besichtigt werden, es wurde getanzt und gebacken sowie getrunken und gegessen, was die Veranstalter hergaben. Meist gab es typisch regionale Volkstänze zu sehen bei Bratwurst, Brot und Bier – eben ganz traditionell. Nur eine Mühlengemeinde fiel irgendwie aus der Rolle:

Die Windmühle Meßlingen (Petershagen) lud Besucher zu Countrymusic live mit “Sonny B” und Linedance des Country Club Isenstedt e. V. und der “West Wind Liners” aus Hille ein, die Veranstalter des Mühlenfestes: Ein gut gelaunter Haufen von Männern, Frauen und Kindern jeglichen Alters – großartig gekleidet mit Cowboyhüten, spitzen Lederstiefeln, Rüschenröcken und Jeans mit großen Schnallen – in einer fast westernartigen Kulisse.

Foto: onm
Zu Countrymusik live wurde Linedance getanzt. Foto: onm

Überhaupt scheint dieses Mühlendorf Meßlingen – welches übrigens mit dem Ehrenpreis im Landeswettbewerb 2012 des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW ausgezeichnet wurde – total aktiv zu sein, z. B. im Bogenschießen.

Allein schon wegen der Windmühle an sich hat sich der Weg dorthin gelohnt: Komplett vom Dach bis zum Zahnrad aus Holz gefertigt, zeigt sich der sog. Galerie-Holländer von 1843 (hölzerner Achtkant, verbrettert und geschindelt) mit je zwei Segel- und Jalousieflügeln und einer doppelten Windrosenanlage. Der Fachwerkbau zeigt sich besonders im Inneren der riesigen Mühle. Die Mühleneinrichtung ist leider nur teilweise funktionsfähig: drei Mahlgänge und ein Graupengang. Die Ölmühle mit Kollersteinen befindet sich wohl im Aufbau. Auch ansonsten stehen auf jedem Geschoss der Windmühle Unmengen von hölzernen Apparatschaften herum, die in alten Zeiten sicher in Gebrauch waren.

Auf dem Mühlenhofgelände befindet sich ein alter Schuppen, ein schnuckeliges Holzhäuschen und ein historisches Fachwerkhaus von 1821, was zur Gaststätte umfunktioniert wurde, mit einladendem Garten. Mühlensteine wurden zu Tischen umgebaut und mit gemütlichen Holzbänken umrundet, Wagenräder lehnen an den Gebäuden, überall sieht man Holzfiguren und Blumenranken, Obstbäume und ausgediente Feldwerkzeuge. Alles ist bis aufs kleinste Detail liebevoll gestaltet – in dieser rustikal-romantischen Atmosphäre muss man sich einfach wohlfühlen.

Sonny B” an der Gitarre mit seiner tollen Countrystimme konnte man sich nicht entziehen. Stundenlang sorgte er mit seinen Klängen ununterbrochen für richtige Westernstimmung, ob im Linedancer-Takt oder einfach zum Entspannen. Das hört sich übrigens so an:

Irgendwie passte alles perfekt zusammen. Die Leute waren aufgeschlossen und einfach locker gut drauf. Als Fremde in der Runde wurde man nicht angegafft (außer, als wir ums Gelände Richtung Feld liefen, um den besten fotografischen Winkel der Windmühle bei der tiefstehenden Sonne zu erhaschen, sorry) und es entwickelten sich kurze, angenehme Gespräche.

Daher sagen wir DANKE an all die Leute, die den Deutschen Mühlentag an der Windmühle Meßlingen ermöglicht haben, und all die Country-Freunde, die für so eine großartige Stimmung gesorgt haben. Das sieht man nicht alle Tage – daher kommen wir gerne wieder – keine Frage.

Die Windmühle Meßlingen bietet übrigens Besichtigungen und Führungen unter vorheriger Anmeldung an und nimmt auch an den Mahl- und Backtagen des Mühlenkreises Minden-Lübbecke teil.

Die “West Wind Liners” freuen sich über jeden Neuzugang, der Linedance schon immer mal ausprobieren wollte. Wer Lust dazu hat, sollte an einem Mittwoch um 19 Uhr im Gasthaus “Witwe Bolte” in Minden (Update: seit 2015 geschlossen!) vorbeischauen.

Foto: onm
Die Südstaatenflagge durfte natürlich nicht fehlen am Deutschen “Country-Mühlentag” – Foto: onm

Des Weiteren gab man uns folgende Veranstaltungstipps mit:

Am 20. Juni 2014 ab 19 Uhr lädt das FDP-Team zur Mittsommernachtsfeier auf dem Bueraner Festplatz mit Jagdhornbläsern, Country und Western mit den Hedgehog Liners und ihrer Western Dance Show sowie Kinderlagerfeuer mit Stockbrotbacken ein.

Am 2. August 2014 ab 19 Uhr feiert der Country Club Isenstedt e. V. die 19. Country Sommer Night am Dreimädelhaus in Isenstedt. Wenn Sie auch einmal “Sonny B” sowie das Country-Duo Poppyfield live hören wollen, sollten Sie dabei sein. Ab 15 Uhr beginnt die Vorfeier mit Kaffee und Kuchen, Würstchen und Steaks, Livemusik und vieles mehr.

Nicht verpassen sollten Countryfans auf jeden Fall das Abschluss American Festival in Nienburg vom 5. bis 7. September 2014. Denn wie der Name schon sagt, wird dieses zum letzten Mal stattfinden. Es werden etliche Countrybands live spielen, und ein Campingplatz (Gebühr 13 Euro, ohne Strom) steht auch zur Verfügung. Der Eintritt beträgt für die Tageskarte 2,50 Euro und die Wochenendkarte 4 Euro.

Mit einem kräftigen “Hiiihaa” und unserer nachfolgenden Bildergalerie schließen wir nun diesen Beitrag ab und wünschen Ihnen eine gute Zeit.


Diesen Bericht teilen: