Neue Schützenkönigin und Jugendkönigin Minden-West stehen fest

Mit Angela Gonçalves bleibt der Königstitel beim Schützenverein in Rodenbeck weiter in fester Frauenhand - auch bei den Jüngsten: Celine Bigga ist neue Jugendkönigin

Nein, die Drei sind keine Schürzenjäger, sondern echte Nachwuchsschützen: (v. li.) Celine Bigga, Rico Wagner und Saskia Martin holten erfolgreich den ersten bis dritten Platz beim Schützenfest Minden-West – Fotos: onm

Seit dem 22. Juli 2017 steht fest: Angela Gonçalves ist die Schützenkönigin 2017 beim Schützenverein Minden-West. Damit bleibt der Königstitel weiterhin in fester Frauenhand – nur mit anderer Besetzung – auch bei der Jugend: Celine Bigga errang den Titel der Jugendschützenkönigin.

16 Schützen kämpften am vergangenen Samstag zum Auftakt des Schützenfestes am Piwittskamp im Mindener Stadtteil Rodenbeck rund vier Stunden lang um den Königstitel – je nachdem, welches Los sie zogen, in entsprechender Reihenfolge. Angela Gonçalves schoss schließlich den „Vogel“ ab und brachte damit die zweifache Schützenkönigin Petra Engbrecht (2005, 2016) zu Fall. Zum 1. Ritter wurde Marcel Edler und 2. Ritter Thomas Bigga auserkoren.

Die Jugend hingegen konnte schon vor dem Stechen der höchsten Königswürde aufatmen. Sie hatten ihre Ränge bereits inne: Saskia Martin holte den 3. Platz in zwei Stechen, Rico Wagner schaffte es auf den 2. Platz in drei Stechen, während Celine Bigga in drei Stechen voll ins Schwarze troff und somit den Titel der Jugendschützenkönigin 2017 holte.

In einem kurzen feierlichen Akt wurde insbesondere der neuen Jugendschützenkönigin Celine Bigga (li.) zu ihrem Titel gratuliert sowie allen drei Schützen ihre Schießscheiben überreicht

Bevor die große Feierei am Wochenende mit Antreten der Schützen und Königsproklamation losgeht, mussten die Drei sich noch als „Schürzenjäger“ am Imbissstand nützlich machen. In einem kurzen feierlichen Akt – ohne Schürze – gratulierten die Altschützen aber den Jugendlichen zu ihren Erfolgen mit einem dreifachen „Gut Schuss“.

Doch nicht nur die Königinnen wechselten in diesem Jahr ihre Plätze. Toni Wagner wurde – als Nachfolger von Detlef Engbrecht – zum neuen Schießwart gewählt. „Ich habe aber auch genug getan, jetzt ist mal ein anderer dran“, betonte Engbrecht mit einem verschmitzten Lächeln.

Währenddessen begrüßte Vorsitzender Gerd Kruse die Gäste und Teilnehmer vor dem Schützenhaus, die es sich bei strahlendem Sonnenschein so richtig gemütlich machten.

P.S.: Die vollständige Bilderstrecke auch mit Fotos der neuen Königin folgen im Bericht über das Schützenfest.


Für ON zahl ich freiwillig
WERBUNG:
Diesen Bericht empfehlen/teilen:
Dieser Bericht wurde 545 mal gelesen. Vielen Dank! Und hier finden Sie weitere:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.