nachtfrequenz17 auch in Minden – „Die Leute reden schon“

Nacht der Jugendkultur zum 8. Mal in NRW - am 29. und 30. September 2017 kann in Minden gesungen, gejammt und Games gespielt werden - teils Anmeldung erforderlich

8. nachtfrequenz17 – Nacht der Jugendkultur – wird 2017 in so viel Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens wie nie veranstaltet – Logo: LKJ NRW e.V.

„Die Leute reden schon“ – unter diesem Motto eröffnet die diesjährige nachtfrequenz17 – die Nacht der Jugendkultur – in 77 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens (NRW) am 29. und 30. September 2017 Türe, Tore und Plätze für Jugendliche mit mehr als 160 Kulturevents. Und die Stadt Minden ist auch wieder dabei mit folgendem Programm:

„Vocal Jam“ für Pop-Begeisterte

Los geht’s am Freitag, 29. September, von 15 bis 18 Uhr mit dem Vocal Jam-Workshop. Wer seinen Stimmbändern schon lange mal richtige Töne entlocken wollte, bekommt hier von jungen, aber erfahrenen Popsängerinnen ein Coaching und viele Tipps, die eigene Stimme einzusetzen. Dafür braucht man keine Gesangerfahrungen mitbringen, sondern nur eine Vorliebe für Popmusik. Belcantolino-Gründer Benjamin Sazewa wird auch dabei sein und während der Proben am Klavier begleiten. Im Anschluss findet von 20 bis 20.30 Uhr gemeinsam mit dem Popchor-Ensemble von Belcantolino ein Konzert im öffentlichen Raum statt.

Veranstaltungsort:
Belcantolino
Königstr. 54, 32427 Minden (Google Maps)

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei lt. Veranstalter. Der Eintritt ist frei, aber Anmeldung erforderlich per E-Mail an: mail@belcantolino.de oder telefonisch unter 0571 / 38 85 81 52.

„BiJu“ – die interaktive Pixel-Nacht

Weiter geht’s am Samstag, 30. September. Von 18 bis 22 Uhr wird nicht nur der Weingarten von der Stadtbibliothek Minden und dem Jugendhaus Juxbude bunt illuminiert und bepixelt, sondern hier kann man bei interaktiven Street-Games und Workshops mitmachen, zum Beispiel Alltagsgegenstände in eine Tastatur verwandeln, mit Lichtgraffiti spielen, beim „Johann Sebastian Joust“- Spiel den Sound bestimmen, eine Smartphone-Rallye erstellen oder sich am Kahoot-Quiz beteiligen. Auch bietet sich die Möglichkeit, mit mehreren Spielern an der Hauswand Pac-Man oder Tetris zu spielen. In der letzten halben Stunde werden dann die Ergebnisse präsentiert und man kann sich gegenseitig ausprobieren.

Damit keiner schlapp macht, sorgen die Veranstalter für Essen und kühle Getränke.

Veranstaltungsort:
Weingarten
Königswall 101-103, 32423 Minden (Google Maps)

Der Veranstaltungsort ist in weiten Teilen (inklusive Sanitäranlagen) barrierefrei. Der Eintritt ist frei, aber Anmeldung erforderlich per E-Mail an juxbude@t-online.de oder telefonisch unter 0571 / 84 03 45.

„Musicfestival for Every Taste“

Wer auf Multikulti-Livemusik steht, kann am Samstag, 30. September, von 20 bis 24 Uhr, in den Hamburger Hof – Ameise – Kulturhügel kommen. Fünf Bands bzw. Musiker lassen einen vom Leder:

  • Singer-Songwriter Majid möchte mit seiner ausgeprägten Stimme überzeugen,
  • The Dreed bringt eigenwilligen Sound auf die Bühne in der Stilrichtung Britrock / Grunge / Punk sowie groovige Passagen,
  • Arturo Muerte versucht es mit deutschem HipHop und sarkastischen, selbstreflektierenden Texten,
  • ebenfalls deutschsprachig, aber auf der Folk-Pop-Schiene, wird Wirsindwald über die Irrwege der Liebe und die Versuche der Selbstfindung singen und möchte seinen Zuhörern Mut zusprechen, auf das eigene Bauchgefühl zu hören,
  • Hound hingegen liefert 1970er Jahre Hardrock an dem Abend mit scharfen Gitarrensoli und unverwechselbaren Stimmen.

Abschließend wird DJane Jessi auf die Tanzfläche bitten, bis der Laden schließt.

Veranstaltungsort:
Hamburger Hof – Ameise – Kulturhügel e.V.
Markt 9a, 32423 Minden (Google Maps)

Der Laden ist barrierefrei lt. Verein. Der Eintritt ist frei und keine Anmeldung erforderlich.

Allgemeines

Die achte „nachtfrequenz17 – Nacht der Jugendkultur“ findet im Rahmen der Initiative Jugendkulturland NRW statt und wird veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V. (LKJ NRW e.V.) mit Unterstützung der Landesarbeitsgemeinschaften der Kulturellen Jugendarbeit und der Jugendkunstschulen NRWs. Gefördert wird das Veranstaltungswochenende vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Einen offiziellen Trailer gibt es auch – erstellt von Nachwuchsfilmemachern unter Regie von Nils Wilke zusammen mit Marc Künker, Rosa Krohn, Zahra Yacoub und Maik Faehnrich:

Alle Informationen und neuesten Updates zur nachtfrequenz17 findet man auf der Website www.nachtderjugendkultur.de. Das komplette Programm für NRW kann hier eingesehen werden.

Und hey, „die Leute reden schon“ auf Facebook. 🙂

Quelle: Pressestelle der Stadt Minden, nachtderjugendkultur.de


Für ON zahl ich freiwillig
WERBUNG:
Diesen Bericht empfehlen/teilen:
Dieser Bericht wurde 221 mal gelesen. Vielen Dank! Und hier finden Sie weitere:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Damit wir sichergehen können, dass Sie kein Roboter sind, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe: *Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie das CAPTCHA erneut.