Mit Fußball „Grenzen wegbolzen“ in Minden

Fußball als kulturelle Verständigung - Vereine und Bündnisse aus Bielefeld und Minden veranstalten am 2. September 2017 Fußballturnier auf dem Sportplatz Leteln

Mit einem Fußballturnier wollen Mindener und Bielefelder Vereine und Organisationen gemeinsam „Grenzen wegbolzen“ – Flyer der Veranstalter

Das Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Ostwestfalen-Lippe (AWO OWL) aus Bielefeld veranstaltet am 2. September 2017 von 10 bis 21 Uhr zusammen mit dem Mindener Verein „Papagei am Beat“ und dem Bündnis „Minden gegen Rechts“ die zweite Auflage des Fußballturniers „Grenzen wegbolzen!“ auf dem Sportplatz in Minden-Leteln.

Auch in diesem Jahr ist für ein buntes Rahmenprogramm auf dem Sportplatz in Leteln gesorgt, teilen die Veranstalter mit. So wird es einen Bastelstand geben und das Spielmobil vor Ort sein. Songwriterin Lisa Kunert, Hip-Hop/Rap/Experimentell-Musiker Mono & Benz sowie die DJs Gordon und Mattis werden die Veranstaltung musikalisch untermalen. Außerdem ist für das leibliche Wohl gesorgt – gegen eine kleine Spende.

Mit diesem etwas anderen Fußballturnier wollen die links-politisch geprägten Vereine und Organisationen einen weiteren Baustein zur kulturellen Verständigung anbieten und einen Austausch ermöglichen. Denn „was ist internationaler als Fußball?“, so die Veranstalter.

Alle Interessierten sind eingeladen, die Fußball-Teams anzufeuern.

Veranstaltungsort:
Sportplatz Leteln
Turnerweg 12, 32423 Minden (Google Maps)

Quelle: Pressemeldung Jannes Tilicke für Minden gegen Rechts, Umformulierung: OctoberNews


Für ON zahl ich freiwillig
WERBUNG:
Diesen Bericht empfehlen/teilen:
Dieser Bericht wurde 224 mal gelesen. Vielen Dank! Und hier finden Sie weitere:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.