Mindener Altstadtbewohner mit Mini-Pflanzkästen überrascht

Nimm' deine kleine essbare Stadt mit nach Hause: Essbare Stadt Minden e.V. verteilte fünfzig essbare Pflanzen an fünfzig Bürger in der Oberen Altstadt

IMG_4393-m
Vereinsvorsitzende Bettina Fuhg und Fabian Taubald von der „Essbare Stadt Minden“ überraschten Bewohner der Oberen Altstadt mit Mini-Pflanzkästen

Einige Anwohner der Oberen Altstadt in Minden werden sich am Nachmittag des 20. Juni 2016 gewundert haben. An ihren Türklinken und Geländern hingen kleine pflanzliche Präsente. Im Rahmen der Aktion „50 Pflanzen für 50 Bürger – Nimm‘ deine kleine essbare Stadt mit nach Hause“ haben Akteure der Essbaren Stadt Minden e.V. in der Umrad- und Videbullenstraße begrünte Tetrapacks verteilt.

IMG_4400-hn
„Stadtgärtner“ Fabian Taubald hängt Mini-Pflanzkasten an Außengeländer

Ausgedacht hat sich das Ganze Fabian Taubald: „Meine Idee ist, die aufgezogenen Kräuter und Salate während einer gemeinsamen sommerlichen Kochaktion zu verarbeiten.“ Denn in den 50 verteilten Getränkekartons wachsen Salat, Schnittlauch und Petersilie heran.

Die Miniatur-Pflanzkästen waren in den Wochen zuvor vorbereitet worden. Die Behälter auf einer Seite aufgeschnitten und mit Erde befüllt, wurden sie jeweils mit zwei oder drei Gewächsen versehen. Ein doppelter Bindfaden dient als simpler Tragegurt.

„Unser Ziel ist, die Empfänger zum Mitgärtnern zu motivieren“, erklärt Vereinsvorsitzende Bettina Fuhg.

IMG_4363-hn
In einer Montagnachmittag-Aktion verteilen Vereinsmitglieder der Essbaren Stadt Minden e.V. fünfzig selbst gefertigte Miniatur-Pflanzkästen in der Oberen Altstadt

Über Rückmeldungen zu der Aktion würden sich die „Stadtgärtner“ daher sehr freuen. Erreichen kann man die Essbare Stadt Minden e.V. telefonisch unter 0571 / 50 43 593 oder per E-Mail unter mail@essbare-stadt-minden.de.

Quelle: Pressemeldung Essbare Stadt Minden, Fotos: Detlef Müller


Diesen Bericht teilen: