Michael Schweiß in Hille wiedergewählt – kurzer Ruhestand

Michael Schweiß wurde mit überragender Mehrheit erneut zum Bürgermeister in Hille gewählt - sein Ruhestand dauert nur 47 Tage

Bürgermeister Michael Schweiß Gemeinde Hille
Michael Schweiß erneut wiedergewählt zum Bürgermeister von Hille – Foto: Gemeinde Hille

47 Tage und kein bisschen länger: Seinen Ruhestand kann Michael Schweiß nur kurzzeitig genießen. Denn mit überragender Mehrheit von 62,39 Prozent der Wählerstimmen konnte sich der Ex-Bürgermeister und SPDler, der sich seit dem 3. September 2015 von Amts wegen Pensionär nennen darf, aber zur Wiederwahl antrat, erfolgreich gegen seinen Mitstreiter Björn Horstmeier (42 Jahre, CDU, Freie Wähler) durchsetzen.

So wird das zurzeit leerstehende Bürgermeisterbüro der Stadt Hille (siehe unser Bericht vom 10. September) ab dem 20. Oktober 2015 wieder besetzt sein – und zwar die nächsten fünf Jahre Amtslaufzeit mit demselben Mann, der schon sechs Jahre lang hinter diesem Schreibtisch wirkte.

Am 13. September 2015 um 18.36 Uhr stand das Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl in Hille fest, wie nachfolgende Grafik des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg Lippe (KRZ) zeigt:

Wahlergebnis BM-Wahl Hille
Wahlergebnis Bürgermeisterwahl der Gemeinde Hille vom 13. September 2015, 18.36 Uhr – Quelle: krz.de

Bei einer Wahlbeteiligung von 52,80 Prozent wählten somit 4.401 Bürgerinnen und Bürger Michael Schweiß weiterhin als ihr Verwaltungsoberhaupt der Stadt Hille. 2.654 stimmten dagegen und wollten CDUler Björn Horstmeier auf dem Amtsstuhl sitzen sehen.

Der alte/neue Amtsinhaber freute sich über das Gesamtergebnis und bemerkte: „Da habe ich in den letzten Jahren wohl doch nicht nur Blödsinn gemacht“ (lt. Liveticker mt.de). Nur für seinen Ruhestand kann er jetzt wohl Rot sehen.


Diesen Bericht teilen: