Martin Schulz: Deutsche sollten den Mut haben, zur EU zu stehen

EU-Präsident Martin Schulz war zu Gast beim Mindener Werteforum 2016: In einer ungerechten Gesellschaft geht Vertrauen verloren in EU - Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Minden

martin-schulz-spd-in-minden-1
EU-Präsident Martin Schulz (SPD) machte beim Mindener Werteforum 2016 deutlich, dass man die Europäische Union mehr denn je benötige – Screenshot Livestream MMG

„Europa – wohin gehst du?“ Eine Frage, die der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), in einer umfassenden Rede am Abend des 18. November beim Mindener Werteforum 2016 in den Räumen der Firma Altendorf in Minden-Rodenbeck ausführlich beantwortete mit der Kernaussage: „Deutsche sollten den Mut haben, zur EU zu stehen.“

500 Zuschauer, die sich im Vorhinein regelrecht die kostenlosen Plätze für das Mindener Werteforum 2016 bei der Ticketausgabe der Minden Marketing GmbH (MMG) erkämpften (siehe unser Facebook-Eintrag), warteten geduldig am Freitagabend auf den prominenten Gast, der schon vor dem Termin ankündigte, seine Ankunft von 19.30 auf 20.15 Uhr verschieben zu müssen, und schließlich aufgrund eines Staus gegen 20.45 Uhr eintraf.

Gut auf Verspätungen vorbereitet hielt Moderator Ralf Huber die Besucher mit Zwischenständen zu Schulz’s Ankunft auf dem Laufenden mit „nicht die Nerven verlieren“ und humorvollen Einlagen wie „man sagt, es gab einen vergleichbaren Run, als die Beatles nach Hamburg kamen – der Ostwestfale hat durchaus einen Brasilianer in sich“. Man müsse kein Popstar sein, ein Noch-EU-Präsident oder zukünftiger EU-Präsident oder zukünftiger Außenminister oder zukünftiger deutscher Kanzler tue es auch. Man freue sich sehr, dass Martin Schulz bei seinem übervollen Terminkalender kommt.

Für musikalische Unterhaltung sorgte zwischenzeitlich das Duo „White Coffee“ aus Herford (das wir bereits beim Oberen Altstadtfest 2015 in Minden auf der Bühne erleben durften – siehe Bildergalerie im anderen Bericht). Und dann ging’s Schlag auf Schlag. Das Musiker-Duo räumte die Bühne, ein Tisch mit Blumen und dem Golden Buch der Stadt Minden wurde aufgestellt.

Bürgermeister Michael Jäcke läuft der Schweiß von der Stirn, denn er musste zuerst hinters Rednerpult, um den seit 1974 aktiven Sozialdemokraten, der es bis ins Europaparlament nach Brüssel schaffte, würdevoll anzukündigen mit „sehr geehrter Präsident Schulz, lieber Martin“ und dem Gast „die Ehre anzutragen, sich in das Goldene Buch der Stadt Minden einzutragen. Der Haupt- und Finanzausschuss hat dieses am 15. September einstimmig beschlossen. Normalerweise …“ – Jäcke lächelt, empfängt dafür Applaus und ergänzt: „Das ist nicht immer üblich, einstimmige Beschlüsse.“ Nach einer Begrüßung und ausführlichem Lobgesang auf die bedeutenden Verdienste des EU-Präsidenten kommt Martin Schulz zu Wort.

Und jetzt machen wir mal was ganz Freches. Wenn Sie wissen wollen, was der EU-Präsident zu sagen hatte beim Mindener Werteforum 2016, dann hören Sie es sich doch einfach selbst an auf YouTube – denn von der Minden Marketing GmbH ist der komplette Livestream auch aufgezeichnet worden. Einen kleinen Tipp haben wir noch: Der Auftritt mit Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Minden und die anschließende Rede von Martin Schulz beginnt ab der ca. 37. Minute.

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, mehr und vor allem umfassende Berichte von OctoberNews lesen wollen, dann leisten Sie doch einen freiwilligen Beitrag als Dank für unsere bisherige und zukünftige journalistische Arbeit. Denn auch Online-Journalismus kostet Geld.


Diesen Bericht teilen: