Leiterin des Seniorentreffs Johanniskirchhof in Minden im Ruhestand

Renate Kruse seit 1. Oktober 2015 in Ruhestand - Vorsitzender Achim Hermening bedankt sich für die langjährig gute Zusammenarbeit - Programm geht wie gewohnt weiter

Leiter Johanniskirchhof Minden
Ein letzter gemeinsamer Augenblick, bevor Renate Kruse in den Ruhestand geht – (v. li.) Ulrike Kaiser, Schriftführerin des “Verein Altentagesstätte Johanniskirchhof e.V.” und Fachkraft für Seniorenbelange bei der Stadt Minden; Renate Kruse, ehemalige Leiterin des Treffpunkts Johanniskirchhof; Achim Hermening, Vorsitzender des Vereins und Leiter des Bereichs Soziales der Stadt Minden

Renate Kruse, Leiterin des “Treffpunkt Johanniskirchhof”, verabschiedet sich nach über 13-jähriger Zusammenarbeit von dem Seniorentreff in Minden und befindet sich seit dem 1. Oktober 2015 im Ruhestand.

Der “Treffpunkt Johanniskirchhof” ist ein beliebter Seniorentreff in der Innenstadt von Minden (genauer befindet er sich auf dem Johanniskirchhof nahe der ehemaligen Johanniskirche, die zum Kulturzentrum BÜZ umfunktioniert wurde). Rund 14.000 Menschen besuchen dort jährlich die unterschiedlichsten Freizeit- und Kommunikationsangebote, wie das Senioren-Internetcafé mit Computerkursen, Yoga-Gruppen, Tanztee, Nähen, Malen oder Gymnastikkurse. Man kann die Angebote wahrnehmen und auch selbst mitentwickeln. Der Treffpunkt bietet neben der Geselligkeit auch Beratung bzw. deren Vermittlung in allen altersbedingten Notlagen an. Das Haus ist außerdem für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Seit April 2002 leitete Renate Kruse diesen Treffpunkt für Senioren. In ihre Wirkungszeit fielen das 25-jährige Jubiläum im Jahr 2004, das 30-jährige Jubiläum des Treffpunkts im Jahr 2009 und die Umbenennung der “Altentagesstätte Johanniskirchhof” in den “Treffpunkt Johanniskirchhof”. Nach über 13 Jahren intensiver Zusammenarbeit verabschiedet sie sich nun von ihren treuen Besuchern, Mitwirkenden und Kollegen und ging am 1. Oktober in den Ruhestand.

Achim Hermening, Vorsitzender des “Verein Altentagesstätte Johanniskirchhof e.V.” und Leiter des Bereichs Soziales der Stadt Minden, bedankte sich im Rahmen der letzten Vereinssitzung bei der angehenden Ruheständlerin für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit. „Die Arbeit im Treffpunkt hat mir immer viel Freude gemacht“, betonte Kruse.

Die Leitungsstelle im “Treffpunkt Johanniskirchhof” wird neu besetzt werden. “Das Stellenbesetzungsverfahren läuft noch, sodass derzeit nicht mitgeteilt werden kann, wer zu welchem Zeitpunkt die Leitung übernehmen wird”, teilt Ulrike Kaiser, Fachkraft für Seniorenbelange der Stadt Minden und Schriftführerin des Vereins Altentagesstätte Johanniskirchhof, mit.

Die Angebote des Seniorentreffs werden jedoch wie gewohnt weitergeführt. Die nächstliegenden Termine für den Monat Oktober hat Ulrike Kaiser in einem Programm zusammengestellt und stellen wir als PDF-Datei zum Download gern zur Verfügung.

Der “15. Seniorentag”, eine Veranstaltung des Seniorenbeirats der Stadt Minden, wird am 16. Oktober von 14 bis 17 Uhr ebenfalls stattfinden, ist jedoch bis auf wenige Restkarten ausverkauft. Die Grußworte wird der Stellvertretende Bürgermeister Egon Stellbrink sprechen (Programm Seniorentag als PDF-Datei).

Weitere Informationen zum Verein und dessen Angebote findet man auf der Homepage www.treffpunkt.minden.de und vor Ort im “Treffpunkt Johanniskirchhof”, Johanniskirchhof 4, 32423 Minden (Google Maps). Im Parkhaus gegenüber kann man günstig sein Auto parken.

Rückfragen können per E-Mail an treffpunkt@minden.de sowie telefonisch unter 0571 / 64 57 64 84 gestellt werden.

Hinweis: Vom 16. bis 23. Oktober 2015 hat der “Treffpunkt Johanniskirchhof” wegen Urlaubs geschlossen.

Quelle Text und Foto: Büro für Senioren- und Behindertenbelange der Stadt Minden

Diesen Bericht teilen: