Haddenhauser Wintermarkt 2018 war auch im Regen schön

21. Wintermarkt in Haddenhausen eröffnete Weihnachtsmarkt-Saison in der Stadt Minden und im Kreis Minden-Lübbecke mit Nikolaus auf Trecker-Schlitten

Was mag dieses Mädchen sich wohl gewünscht haben? Der Andrang war jedenfalls groß beim Haddenhauser Wintermarkt 2018, als der Nikolaus zu Besuch kam und Adventskalender an die Kinder verschenkte – Fotos und Video: onm

„Lieber guter Nikolaus, komm in unser Haus. Ich hab so viel an dich gedacht. Hast du mir was mitgebracht?“ „Ho, ho, ho!“ Natürlich hat er das. Denn was wäre der Wintermarkt in Haddenhausen, wenn nicht der Nikolaus vorbeikäme – dieses Jahr ‚hoch zu Ross‘ per Trecker-Schlitten.

Strömender Regen hat sicher viele am vergangenen Samstag davon abgehalten, die Weihnachtsmarkt-Saison 2018 in der Stadt Minden und im Kreis Minden-Lübbecke mit einem traditionellen Besuch beim Haddenhauser Wintermarkt zu beginnen. Die Stimmung war entsprechend etwas getrübt unter den erschienenen Gästen und dem Wintermarkt-Team des Fördervereins Feuerwehr Haddenhausen.

Mindens wohl größter Schneemann

Auch dem Schneemann, der regenfest aus Kunststoff die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher am Eingang empfing, schenkte man wenig Beachtung. Aber was soll man machen, wenn kein echter Schnee fällt? Und nicht jeder Haddenhauser Wintermarkt kann so überwältigend ausgerichtet werden wie im Jubiläumsjahr 2017 (siehe unser Bericht). Okay, vielleicht hätten die wackeren Feuerwehrfrauen- und -männer verraten können, wie groß ‚Mindens wohl größter Schneemann‘ eigentlich ist. Egal, der Weihnachtsmarkt vom 24. November der Löschgruppe Haddenhausen ist gelaufen und war auch im Regen schön.

Rund 50 Anbieter läuteten mit ihren angebotenen Handwerksarbeiten, Basteleien, Haushalts- und Weihnachtsartikeln sowie Spezialitäten aus der eigenen Fleischerei und handgemachten kreativen Torten für jeden Geschmack die Vorweihnachtszeit im Mühlenkreis ein. Da war für jeden etwas dabei. Geschützt unterm Dach im Gerätehaus konnte man in Ruhe durch die zahlreichen Stände schlendern und in der Cafeteria gemütlich bei Kaffee und Kuchen gepflegte Gespräche unter Nachbarn führen.

So trafen wir beispielsweise die ‚bus-fahrende Stricktante‘ wieder, die die Jungs und Mädchen der Jugendfeuerwehr am Infostand gegenüber darüber aufklärte, dass die von ‚Oktober‘ da ist. Sie bot unter anderem die wohl winzigsten gestrickten Söckchen an, die man für Babys finden kann, während eine Kundin darüber aufklärte, dass sie genügend Erfahrung mit Enkelkindern hätte. Wie jedes Jahr konnten sich die Marktbesucher auch bei Achim Valentin von der Westfälischen Wildkammer in Rahden mit frischem Wildfleisch versorgen, mit Glühwein oder anderen Heißgetränken den Abend ausklingen klassen oder es sich am Imbiss bei Bratwurst, Pommes, Steaks und Bier so richtig gutgehen lassen. Und ‚Frau Woköck‘ aus Kutenhausen rief schon von Weitem zu: „Die roten Sterne sind dieses Mal nicht dabei.“ Ihre handgefertigte rote Fröbelsterne-Lichterkette, die wir letztes Jahr von ihr erwarben, bleibt damit vorerst eine Seltenheit.

Womit wir in Sibirien wären. Unweigerlich mit dem Gedanken an Kälte, Eis und Schnee verbunden klärte Svetlana Schonhofen mit wohlig-wärmender Stimme darüber auf, dass die Kräuter in den Inhaltsstoffen ihrer vorgestellten exklusiven Kosmetik-Produktlinie ‚Baarkhad‘ tatsächlich aus dem Norden Russlands stammten. Genauer aus der rund 13 Millionen Quadratkilometer umfassenden sibirischen Landschaft, die wegen ihrer Gebirge, Steppen, Moore, Sümpfe, Seen, Flüsse und Wälder eine enorme Pflanzenvielfalt bietet. Wenn Schonhofen nicht an der Kaiserstraße Ecke Hausberger Straße in Minden mit ihrem Laden von ‚Siberian Health‘ vertreten wäre, hätte sie wohl den längsten Weg der Geschichte des Haddenhauser Wintermarkts zurückgelegt.

Svetlana Schonhofen präsentierte auf dem 21. Haddenhauser Wintermarkt erstmals eine Produktpalette an Kosmetik der Marke ‚Siberian Health‘

„Die Kräuter duften ganz anders, als man von anderen Produkten kennt, ziehen die ganze Kraft aus dem Boden“, begeisterte Schonhofen und freute sich über jeden, der dafür offen sei. „Das ist alles mit Liebe gemacht – Naturprodukte auf Basis von sibirischen Kräutern“. Duften tun die Produkte nach unserem Test unglaublich gut. Niedlich war auch, dass ihre Mutti sie begleitete. Und welches Produkt könnte thematisch besser zum Wintermarkt passen als eins aus der „sibirischen Kälte“.

Auch Stylistin Natalie Tissen, die ebenfalls zum ersten Mal mit einem Stand vertreten war, informierte sich bei ihrer Landsfrau nach den Wellnesscremes. Selbst vertritt sie das Designerschmuck-Label ‚Pierre Lang‘ aus Wien. Ein wirklich sehenswerter Schmuck, der ihrer Aussage nach nicht abfärbe, 100 Prozent nickelfrei sei, zu 80 Prozent von Hand gefertigt würde, teils vergoldet sowie routiniert bzw. rhodiniert wäre.

Der Stand von Natalie Tissen (li.) und Viktoria, die den individuell kombinierbaren Designerschmuck von ‚Pierre Lang‘ präsentierten, erfreute sich großer Beliebtheit unter den Besucherinnen des Haddenhauser Wintermarkts

Interessant an dem Damenschmuck ist, dass alle Teile individuell kombinierbar und farblich aufeinander abgestimmt sind. Wählt man beispielsweise eine Kette, können auf Wunsch Anhänger oder Perlen aufgezogen werden. So kann jeder seinen Schmuck individuell zusammenstellen, passend zur Abendgarderobe, Freizeitkleidung oder zum Business-Outfit. So einfach im Laden kaufen kann man den Schmuck allerdings nicht, sondern müsste entweder eine „Schmuckparty“ geben oder bei Tissen aus Minden bzw. über die Webseite von ‚Pierre Lang‘ unter ‚Stylistin suchen‘ anfragen, wo gerade eine stattfindet.

Ein besonderes Highlight beim Haddenhauser Weihnachtsmarkt ist und bleibt eben der Nikolaus. Und der fuhr dieses Jahr – wie es sich auf dem Lande gehört – mit dem „Trecker-Schlitten“ vor. Lauthals mit Glocke in der Hand und kaum auf dem Festplatz angehalten, hatte der „fremde Mann mit rotem Mantel“ innerhalb weniger Minuten eine Schar von Kindern um sich, die es gar nicht abwarten konnten, ein süßes Geschenk von ihm zu erhalten. Aber sehen und hören Sie selbst – wir haben da mal was mitgebracht:

YouTube

Klicken Sie auf „Video laden“, um das YouTube-Video anzuzeigen. Vorher wird keine Verbindung zu YouTube hergestellt. Es gilt die Google-Datenschutzerklärung.

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTmlrb2xhdXMgYmVpbSBXaW50ZXJtYXJrdCBIYWRkZW5oYXVzZW4gMjAxOCBpbiBNaW5kZW4iIHdpZHRoPSI4OTAiIGhlaWdodD0iNTAxIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1RKalFuZGlBMkRRP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 

Und schon war das unangenehm kühle Nass von oben nebensächlich. Das ist der wahre Weihnachtszauber!

In diesem Sinne: Ob jung, mittel oder alt, genießen Sie die Vorweihnachtszeit, liebe Leserinnen und Leser. Ab sofort auch auf dem Mindener Weihnachtsmarkt und vielen anderen vorweihnachtlichen Veranstaltungen, wie in unserer Liste beschrieben.

Wir senden an dieser Stelle noch einen herzlichen Gruß an Veranstalter Jürgen Stockmann, der mit Herz und Seele seit nunmehr 21 Jahren nicht nur Kinderaugen, sondern auch die von Erwachsenen strahlen lässt, und das großartige Wintermarkt-Team von der Löschgruppe Haddenhausen.


Diesen Bericht teilen: