HACK & LACK kehrt 2019 in Minden mit Hip-Hop-Jam zurück

Graffitis umsonst und draußen, DJs, Rap live und Aftershow-Party - HACK&LACK lässt es am 7. September richtig krachen aus der Spraydose und auf der Bühne

Nicht nur im Internet und auf Flyern wird die HACK&LACK 2019 angekündigt, auch auf der bekannten Graffiti-Mauer an der Lübbecker Straße in Minden – Foto: onm

“Heißer Grill, dicke Mucke und bunte Buchstaben” – das Motto des achten Graffiti-Festivals ‘HACK & LACK HipHop Jam’ in der Stadt Minden lässt erahnen, was sich am Samstag, 7. September 2019, von 12 Uhr an bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags auf den Wiesen am und in den Räumen des Kinder- und Jugendkreativzentrums Anne Frank abspielen wird. Mehr als 20 Graffiti-Künstler werden sich zum Takt von zwei DJs an der Spraydose austoben – umsonst und draußen für Besucher. Ab 20 Uhr werden mehr als sechs Rapper die Bühne unsicher machen. Bei der Aftershow-Party ist der Eintritt frei.

Vier Jahre nach der letzten HACK & LACK lassen sich Diplomdesigner und Gründer Mattias Voß alias Lord Scan, der sich mit Beats und Illustrationen längst einen Namen gemacht hat in der Szene, und das Team vom Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank richtig was einfallen.

Über 20 Künstler zeigen am 7. September von 12 bis ca. 19 Uhr beim Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank in Minden, dass Graffitis keine Schmierereien sein müssen. Zum Thema “HipHop Jam” werden unter freiem Himmel legale Flächen künstlerisch gestaltet. Angemeldet haben sich bereits VOLKER (Moin-Tang), EASYLEE (IMR), ROOKIE (The Weird), AMIT 2.0 TIGER, DESK7 (SUK), QUIZ (729Crew), PAS1 MIRKO, SPIDER (TBA), PLANET (OBS), FNACK (SPS), DOE TEMS, AUDIO88, RAKS2 (OTB) RET und viele mehr.

Plakat der HACK & LACK HipHop Jam 2019 in Minden

Zur Freude unserer Redakteurin wird auch MERO (DFOE) erscheinen, der eine Seite ihres Autos auf der HACK&LACK 2015 live vor Ort gestaltete (siehe unser Archivbericht). XT aus Solingen wird hoffentlich auch dabei sein, der den großartigen Fisch aufs Auto brachte (unter den begabten Händen des Mindener Autolackierers Robert Gunkel, der die verrosteten Stellen ersetzte und lackierte, als wären sie nie da gewesen, musste jedoch die Schwanzflosse weichen).

Für Musik und Essen ist ebenfalls gesorgt auf der HACK&LACK 2019. Leckeres vom Grill, dazu kalte Getränke, begleitet von abwechslungsreichen Beats der DJs FINE ANBEATER und GEREAT, runden den Tag auf dem Außengelände ab.

Abends geht’s dann auf der Bühne weiter im Jugendzentrum. Wer Karten für die RAP-Party ergattert (Vorverkauf über TixforG: 22 Euro, Abendkasse: 25 Euro), kann mit CURSE aus Berlin, BEATBOX MaZn aus Minden, CLISHÉ MC aus Bielefeld, MARTIN MEIWES, PANORAMA & Die Schöne Aussicht, LORENZ & GERAET und einem “Secret Special Act” die Nacht durchfeiern bis etwa 6 Uhr morgens.

Wobei HACK&LACK-Gründer Voß (auch: Mattias Voss) Michael Kurth alias CURSE in besonderem Maße ankündigt: Die beiden verbinde mehr als nur die gemeinsamen Mindener Wurzeln, heißt es auf der Facebook-Veranstaltungsseite (wir hingegen haben in Erinnerung, dass Voß aus Bremen stammt). CURSE fand in dem mittlerweile wohl 40-jährigen Voß in den 1990er Jahren einen “Bruder im Geiste” mit einer gleichsam großen Leidenschaft für Hip-Hop und pilgerte mit ihm quer durch Deutschland von Jam zu Jam. Erste musikalische und künstlerische Kooperationen kamen seinerzeit im Rahmen von CURSE‘ Hardcore-Band Phat Kicks zustande. Später produzierte Lord Scan an CURSE‘ ersten Soloveröffentlichungen mit. Umgekehrt bildete CURSE das Zugpferd für den legendären Clan von Lord Scan, Italo Reno und Germany, bevor sich die Wege der beiden trennten. Vor diesem Hintergrund stelle das Comeback von CURSE eine “längst überfällige Reunion” für den Veranstalter dar.

Davon abgesehen findet noch eine Aftershow-Party mit DJ FINE statt, wo der Eintritt wie auf dem HACK&LACK-Festivalgelände frei ist.

Veranstaltungsort:
Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank
Salierstraße 40/42, 32423 Minden (Google Maps)

Unser TIPP für Graffiti-Künstler, die Geld verdienen wollen: Schaut doch mal auf die Webseite von graffitiartist.de. Die suchen bundesweit dringend Verstärkung!


Diesen Bericht teilen: