Goldener Oktober 2014 – als vor einem Jahr alles begann

Was den goldenen Monat für OctoberNews so besonders macht

Zwischen solch einer Farbenpracht entstand die Idee zu OctoberNews – Fotos: onm

Das Beste am Herbstanfang im September ist der baldige Beginn des goldenen Monats Oktober, finden wir. Der Monat, an dem vor einem Jahr eine Idee im Kopf unserer Redakteurin entsprang: OctoberNews war geboren!

Genauer gesagt: Im Oktober 2013 hatte unsere Redakteurin Namira McLeod die Nase voll davon, immer nur Leserartikel mit Fotos auf zahlreichen Plattformen wie zum Beispiel „Schaumburg hautnah“ und „MyHeimat“ wie auch Blog-Beiträge auf „Trend Meinung“ u. a. zu veröffentlichen, deren verschiedenste Zugangsdaten sie sich merken musste. „RockdeinenPC“ hatte sie ja schon in andere Hände begeben.

Außerdem wollte sie ihre Leidenschaft zur Fotografie und zum kreativen Schreiben auf einer Homepage vereinen. So kam ihr im Oktober letzten Jahres die „glorreiche“ Idee, ein eigenes Online-Magazin gründen zu wollen.

Erste Namensideen werden zu Papier gebracht - © OctoberNews
Oktober 2013: Erste Namensideen werden zu Papier gebracht

Nach einigen Anläufen und Brainstorming mit Freunden, was den Namen des neuen Internetportals betrifft, entschied sich unsere Redakteurin für „OctoberNews“. Der Wortbestandteil „October“ steht für ihren Geburtsmonat wie auch den ihrer Idee, „News“ steht für Beiträge aller Art.

Da wir uns unter Millionen von Menschen verschiedenster Nationalitäten im World Wide Web bewegen, wählte sie den Monat Oktober in der Weltsprache Englisch.

Domain-Aktivierung und damit Gründung von OctoberNews pünktlich zu Karneval 2013
Domain-Aktivierung und damit Gründung von OctoberNews pünktlich zu Karneval 2013

Die eigentliche Gründung von OctoberNews fand am 11.11.2013 statt mit Aktivierung der Domain – pünktlich zu Karneval, dem unsere Redakteurin aufgrund ihres vorherigen langjährigen Sitzes in Köln eng verbunden ist. Es wird jedoch immer die „Idee im Kopf“ maßgeblich als Gründungsdatum bestehen bleiben, also der Oktober 2013.

Außerdem ist die vielseitige Journalistin, Fotografin und Webdesignerin, die man „nicht in eine Schublade stecken“ kann, fest der Meinung, dass im „goldenen“ Oktober jedes Jahr die wichtigsten Entscheidungen getroffen werden – ob politischer, wissenschaftlicher oder kommerzieller Art – weltweit.

Glauben Sie nicht? Schaun wir mal, ob wir Sie überzeugen können:

Schon im Mittelalter wusste man den Monat Oktober zu schätzen. Der zehnte Monat des Jahres galt als heiliger Monat, in dem man bevorzugte, zu heiraten. Auch Könige heirateten meist im Oktober.

Am 3. Oktober ist Tag der deutschen Einheit, der einzige Feiertag, der in jedem Bundesland Deutschlands gilt. Er erinnert an das „Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD)“ im Jahre 1990, wo die Wiedervereinigung Deutschlands vollendet wurde.

Am 1. Oktober 1950 wurde der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe errichtet, das oberste deutsche Gericht und letzte Instanz in Zivil- und Strafverfahren.

Das Oktoberfest in der bayerischen Landeshauptstadt München ist das größte Volksfest der Welt, das wahrscheinlich auf das am 17. Oktober 1810 stattfindende Pferderennen anlässlich der Hochzeit zwischen Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese zurückzuführen ist. Seitdem gibt’s OctoberNews auch zum Knabbern. ;o)

OctoberNews Brezeln

Am 1. Oktober 2014 wird sich das Verwaltungsgericht mit zwei Klagen gegen den neuen Rundfunkbeitrag (ehemals: GEZ) befassen müssen.

Im Oktober 2014 will Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt seinen Gesetzentwurf für die umstrittene Pkw-Maut vorlegen mit der unter anderem Begründung, dass in fast allen Nachbarstaaten sie bereits existieren würde.

Details zum Gesetzentwurf über die kommende Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bezüglich Immobilienmakler-Provision sollen am 1. Oktober 2014 vom Kabinett beschlossen werden.

Seit 1965 wird jährlich am 26. Oktober der österreichische Nationalfeiertag begangen, der Tag, an dem 1955 das Gesetz zur Österreichischen Neutralität beschlossen wurde.

Fröhlich tanzend wird jedes Jahr der Ernte gedankt
Fröhlich tanzend wird jedes Jahr der Ernte gedankt

Das Erntedankfest findet in der Regel am ersten Sonntag des Monats Oktober statt als „Dank für die Frucht der Erde und die menschliche Arbeit“. Dank der fleißigen Bauern auf dieser Erde bekommt man im Oktober einfach die leckersten Obst- und Gemüsesorten wie z. B. Äpfel und Kürbisse.

Und da sind wir schon bei Halloween, die Nacht des 31. Oktober vor Allerheiligen. Ursprünglich im katholischen Irland verbreitet, überführten irische Einwanderer ihren Brauch in den USA ein. Eines unserer Lieblingsfeste, denn es steckt eine fantastische Geschichte dahinter:

In Irland lebte einer Sage nach der Bösewicht Jack Oldfield. Dieser fing durch eine List den Teufel ein und wollte ihn nur freilassen, wenn er Jack O fortan nicht mehr in die Quere kommen würde. Nach Jacks Tod kam er aufgrund seiner Taten nicht in den Himmel, aber auch in die Hölle durfte Jack natürlich nicht, da er ja den Teufel betrogen hatte. Doch der Teufel erbarmte sich und schenkte ihm eine Rübe und eine glühende Kohle, damit Jack durch das Dunkel wandern könne. (Auszug aus Wikipedia’s Halloween)

Da in den USA eher große Mengen an Kürbissen zur Verfügung standen, höhlte man sie aus, schnitt eine Fratze in die Schale, stellte eine Kerze hinein und nannte sie Jack O’Lantern. Sodann stellte man sie an den Hofeingang, um böse Geister abzuschrecken, wie zum Beispiel Hexen, die ihr Unwesen in dieser Nacht treiben. Unser Kürbis wird in der Halloween-Nacht garantiert nicht fehlen. ;o)

Ein astronomisches Highlight wird es am 25. Oktober 2014 geben - der Mond bedeckt den Saturn
Ein astronomisches Highlight wird es am 25. Oktober 2014 geben – der Mond bedeckt den Saturn

Dieses Jahr im Oktober gibt es aber auch ein außerirdisches Ereignis, was man sich nicht entgehen lassen sollte: Am 25. Oktober 2014 wird der Mond den Saturn bedecken – ein astronomisches Highlight!

Der Oktober ist dank Zeitumstellung schließlich der längste Monat des Jahres. (Voraussichtlich wird damit ab 2020 leider Schluss sein).

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Dann recherchieren Sie doch selbst nach wichtigen Ereignissen, Gründungsdaten o.Ä. – Sie werden garantiert fündig werden und erstaunt sein, was der goldene Oktober so alles mit sich brachte und noch bringen wird.

Wir würden uns auf jeden Fall sehr darüber freuen, wenn Sie mit uns zum Einjährigen anstoßen und sich zu uns gesellen. Gern steht Ihnen unsere Redakteurin Namira McLeod persönlich mit Rat und Tat wie auch für Änderungsvorschläge – vorzugsweise per E-Mail – zur Seite.

Herzlichen Dank!

DANKE für ein Jahr Treue zu OctoberNewsIn diesem Sinne verabschieden wir uns für heute bei allen Lesern und Besuchern unserer OctoberNews und sagen: DANKE, dass Sie ab und an bei uns vorbeischauen, DANKE, dass Sie unsere Beiträge kommentieren, teilen, verbreiten und weitererzählen, DANKE für Ihre Kritik und Ihre Lobe an unserer Arbeit, DANKE für Ihre Pressemitteilungen, DANKE für Ihre Einladungen zu Ihren Veranstaltungen, DANKE, dass es Sie gibt! Ohne Sie wären wir nur ein Staubkorn auf dem Display.

Wir machen einfach weiter, solange Sie an unseren Beiträgen interessiert sind …


Diesen Bericht teilen: