Glühwürmchen auf Planeten-Nachtwanderung gesichtet

Hobbyastronomen der Planetariumsgesellschaft OWL führten Kinder und Erwachsene in Bad Lippspringe durch Sonnensystem und entdeckten gemeinsam erste Glühwürmchen

Mitten am Tage die Sonne in all ihren Facetten beobachten – das konnten große und kleine Astronomiebegeisterte unter Anleitung von Hobbyastronomen der Planetariumsgesellschaft OWL in Bad Lippspringe – Foto: Planetariumsgesellschaft OWL

Für einen Überraschungsmoment sorgte am Astronomietag 2017 in Bad Lippspringe bei der Planeten-Nachtwanderung der Planetariumsgesellschaft OWL nicht nur Leuchtendes am Himmel, sondern auch auf der Erde: Erste Glühwürmchen waren im Wald unterwegs.

Am diesjährigen bundesweiten Astronomietag, 25. März 2017, hatte die Planetariumsgesellschaft zu einer Sonnenbeobachtung und Planeten-Nacht-Wanderung nach Bad Lippspringe geladen. Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene konnten so direkt einen Blick auf die Sonne mit Spezialteleskopen der Veranstalter werfen. Die Kleinsten bemalten das Pflaster mit Kreide zu einem Sternenmeer.

Seit vielen Jahren ist die Sonne im Arminiuspark in Bad Lippspringe Treffpunkt für nächtliche Planetenwanderungen – Foto: Planetariumsgesellschaft OWL

Start der Wanderung für alle war am Abend die Sonne im Arminiuspark auf dem Planetenweg. Neun Planeten auf dem rund sechs Kilometer langen Weg wurden von drei Hobbyastronomen eindrucksvoll den Teilnehmern mit spielerischen Elementen erklärt, unter anderem, was das Sonnensystem zusammenhält und wie unterschiedlich doch alle Planeten sind.

Faszinierende kleine Wesen: Glühwürmchen lassen dunkle Wälder zurzeit hell erleuchten – Symbolfoto: S. Kunka / Pixelio.de

Doch manchmal lohnt es sich, den Blick nicht nur gen Himmel, sondern auch auf den Boden zu richten. So konnten im dunklen Wald – sehr zur Freude der Kinder – die ersten Glühwürmchen entdeckt werden.

Anschließend standen bei hervorragend klarer Sicht ein großes Teleskop und mehrere Ferngläser (siehe Titelbild) zur Beobachtung der Gestirne, wie beispielsweise Mars, Jupiter und Orion-Nebel, am Skaterpark bereit, was intensiv von den großen und kleinen Astronomiebegeisterten genutzt wurde.

Und die nächste Planeten-Nachtwanderung steht schon in den Startlöchern. Sie ist geplant für Freitag, 31. März 2017, 19 bis 21 Uhr, auf dem Planetenweg in Rietberg unter dem Motto Astronomie und Mythologie“ mit Hobbyastronom Arnold Hoppe. Treffpunkt ist die „Sonne“ auf dem Parkplatz am Bibeldorf, Rottwiese/Jerusalemer Straße. Weitere Informationen zu der Veranstaltung findet man auf der Webseite der VHS Reckenberg-Ems.

Alles über die Planetariumsgesellschaft OWL aus Delbrück erfährt man auf der Homepage www.planetarier.net.

Textquelle: Planetariumsgesellschaft OWL, OctoberNews


Für ON zahl ich freiwillig
WERBUNG:
Diesen Bericht empfehlen/teilen:
Dieser Bericht wurde 518 mal gelesen. Vielen Dank! Und hier finden Sie weitere:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.