Fünf CDU-Bewerber wollen Weg in den Bundestag beschreiten

CDU-Gemeindeverband aus Hille stellt Bewerber als Nachfolge des Bundestagsabgeordneten Steffen Kampeter für den Mühlenkreis Minden-Lübbecke vor

cdu-hille
CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Hanna Hartmann stellt fünf Bewerber vor, die ab Herbst 2017 in Berlin den Mühlenkreis Minden-Lübbecke vertreten möchten: (v. li.) Michael Behrends, Meik Blase, Frank Fuhrmann, Dr. Oliver Vogt und Sven Öpping – Foto: Hartmut Nolte, mt.de

Die Bundestagswahl im Herbst 2017 wirft ihre Schatten voraus, weiß der CDU-Gemeindeverband Hille. So stellten fünf CDU-Bewerber, die demnächst Minden-Lübbecke in Berlin vertreten wollen, sich neulich in einer Gemeindeverbandsversammlung vor.

Hanna Hartmann, Vorsitzende des Gemeindeverbands der CDU in Hille, konnte im Bürgerhaus Rothenuffeln vor Kurzem alle fünf Kandidaten begrüßen, die die Nachfolge von Steffen Kampeter als Bundestagsabgeordneten für den Mühlenkreis antreten möchten: den 55-jährigen Polizeibeamten Michael Behrends aus Minden, den 47-jährigen Meik Blase aus Espelkamp (Diplom-Ingenieur Elektrotechnik), Frank Fuhrmann (39 Jahre alt, Offizier) aus Minden, Förderschullehrer Sven Öpping (41 Jahre) aus Hüllhorst sowie den 39-jährigen Dr. Oliver Vogt (Lehrer für Physik und Mathematik am Mindener Besselgymnasium) aus Espelkamp.

steffen-kampeter-mdb
Steffen Kampeter (MdB) macht den Weg frei für seinen Nachfolger – Foto: Steffen Kampeter

Steffen Kampeter, der nach 25 Jahren Bundestagarbeit seit Juli dieses Jahres als Hauptgeschäftsführer für den Deutschen Arbeitgeberverband arbeitet, hat am 4. Juli 2016 sein Mandat als Abgeordneter für den Wahlkreis Minden-Lübbecke I niedergelegt. Der 53-jährige gebürtige Mindener bedankt sich auf seiner Website “bei allen Menschen, die ihn in dieser Zeit begleitet und unterstützt haben – ob online oder offline”.

Doch bevor es für seine potenziellen Nachfolger am 27. Oktober 2016 bei der Nominierungsversammlung in der Stadthalle Lübbecke ums Ganze geht, wurde ihnen in der Versammlung rund zehn Minuten Zeit eingeräumt, sich vorzustellen und ihre politischen Ziele darzulegen. Nach der Vorstellungsrunde hatten die Anwesenden Zeit, sich persönlich mit den Bewerbern zu unterhalten und offene Fragen zu erörtern.

Außerdem wurden in der CDU-Gemeindeverbandsversammlung die 19 Hiller Delegierten gewählt, die bei der Aufstellungsversammlung in der Stadthalle dabei sein werden.

Abschließend dankte Hartmann den Bewerbern für ihre exzellente Vorstellung und führte aus, dass sie den Eindruck gewonnen habe, dass alle fünf Bewerber den Mühlenkreis bestens in Berlin vertreten würden, und dass es für die Delegierten nicht leicht sein werde, sich bei der Nominierungsversammlung in Lübbecke für einen der fünf Bewerber zu entscheiden.

Na dann … es kann nur Einen geben. Warten wir’s ab.

++ UPDATE ++
Am 27. Oktober 2016 wurde in der Stadthalle Lübbecke entschieden: Der CDU-Kandidat Dr. Oliver Vogt macht das Rennen. Er wird 2017 in den Bundestag einziehen und Minden-Lübbecke vertreten.

Textquelle: Hanna Hartmann (CDU Hille)


Diesen Bericht teilen: