1. Advent 2013 in Obernkirchen

Adventsimpressionen aus dem Schaumburger Obernkirchen

Foto: Namira McLeod
Der 1. Advent ist eingeläutet in der Stiftskirche in Obernkirchen. Fotos: onm

Neben der Weserstadt Minden (s. vorheriger Artikel) hat OctoberNews am 1. Advent auch den Adventsmarkt 2013 in Obernkirchen besucht, wo die Redaktion auch die steinernen Stufen des Glockenturms der Stiftskirche erklomm und aus 30 Meter Höhe das weihnachtliche Treiben von oben begutachten durfte.

Die Älteste der drei dort hängenden bronzernen Glocken stammt aus dem 15. Jahrhundert und zwei der Kirchenglocken schmückt die Inschrift „Weihnachten …“ (s. auch Beschreibung der Kirche). Dass die Obernkirchener Stiftskirche „zeitlos“ eingestellt ist, zeigte nicht nur die Skulptur am Eingang des Glockenturms, sondern auch die sympathisch aufgeschlossene Pfarrerin, die gemeinsam mit dem Kirchenchor sang und auch die Besucher dazu ermunterte.

Der Adventsmarkt an sich bot Handwerksarbeiten aus der Region des Schaumburger Landes an und lud zum gemütlichen Plaudern ein, wobei es an Verköstigung nicht fehlte. Neben der geöffneten Stiftskirche hatte auch das Museum für Bergbau- und Stadtgeschichte geöffnet, deren ehrenamtliche Mitarbeiter Interessierten alles ausführlich rund um die umfangreiche Sammlung erklärten. Außerdem schenkten fröhliche ältere Damen im Museum leckeren heißen Wein mit einer römischen Kräutermischung in der historischen, original aufgebauten Obernkirchener Apotheke aus, der das Blut gleich in Wallung brachte. „Die Wirkung hält aber nicht lange an und verfliegt schnell, sodass man guten Gewissens mit dem Auto heil nach Hause kommt“, erklärten die Damen verschmitzt und gaben vorsichtshalber noch trockene Brötchen aus.

Alles in allem eine rundum gelungene gemütliche und informative Adventsveranstaltung. Insbesondere das plötzliche Glockengeläut während der Besichtigung des Glockenturms bereitet der Redaktion heute noch Gänsehaut – gut, dass die geläutete Glocke noch eine Etage höher hang. ;o)

Nachfolgend finden Sie Impressionen vom 1. Advent 2013 aus Obernkirchen als kleine Anregung für Ihren nächsten Ausflug.

Die Stiftskirche und den Glockenturm kann man übrigens öfters besuchen – der Weg lohnt sich. OctoberNews kommt auf jeden Fall im Sommer wieder vorbei, wenn freie Sicht auf das Schaumburger Land in Niedersachsen aus luftiger Höhe gesichert ist.


Diesen Bericht teilen: