Songwriters Night Part 2 im Mindener Bunker

Am 23. Januar 2016 präsentieren 12 Musiker live ihre eigenen Songs im Bunker in Minden - darunter bekannte Künstler und der Gewinner des City Talents 2015

Songrwiters Night Bunker 2016

12 Songwriter freuen sich auf massig Zuhörer diesen Samstag im Mindener Bunker – Foto: A. Schöneberg

Über 200 Besucher drängten sich im vergangenen Jahr im Live-Club „Der Bunker“ in Minden, um die erste Songwriters‘ Night live mitzuerleben, teilt Andreas Schöneberg mit. „Damit hatten weder Veranstalter noch Künstler gerechnet. Natürlich schreit das nach einer Wiederholung.“ Am Samstag, 23. Januar 2016, ist es nun wieder soweit. Erneut werden 12 Songwriter ab 20 Uhr sich und ihre Songs dem Publikum präsentieren.

Manche Dinge muss man einfach mal ausprobieren, dachten sich im Januar letzten Jahres die Organisatoren und Künstler der ersten Songwriters‘ Night im Mindener Bunker. Doch mit einer solch großen Resonanz hatten sie nicht gerechnet. Bereits kurz nach Einlass strömte das Publikum in die Kult-Location. Dort durfte man zwei Dinge lernen, so die Macher: Erstens sei handgemachte Musik wieder mächtig angesagt und zweitens wurde bis in die Nacht hinein musiziert – abgerundet durch eine erinnerungswürdige Session zum Abschluss.

Und da Erfolg Lust auf mehr mache, heiße es auch dieses Jahr wieder: Zwölf Künstler werden nacheinander für jeweils 15 Minuten die Bühne im Bunker erklimmen – darunter bekannte Gesichter wie auch ein paar neue Namen. Extra aus Bremen reise zum Beispiel Christian Falk an. Mit Isaak Guderian sei ein Musiker dabei, den man sowohl von der Straße als auch aus dem Fernsehen kenne. Der Gewinner des City Talents 2015, Janis Jurgelis, wird ebenso eigenes Material präsentieren wie Profimusiker Ralph Maten, der auch als Produzent einen Namen habe.

Sascha Conrad, der Initiator der Veranstaltung, verspreche zudem eine neue Instrumentierung. Des Weiteren sei klar, dass eine Songwriters‘ Night ohne Lokalmatadore nicht auskomme. So seien Lisa Kunert alias „Lisa wieder!“, Axel Proschko, Ramona Timm, Benjamin Sazewa und „Die Janine“ ebenfalls dabei. Struckmeier singe erstmals Material in deutscher Sprache, und Jens Petersen habe zum Glück eine Lücke in seinem Terminkalender gefunden.

So dürfe auch in diesem Jahr gesungen, gesäuselt, geschrien oder geflüstert werden – und es gelte erneut: „Keiner spielt irgendetwas nach, jeder bringt seine eigenen Songs mit.“ Eine Menge Musik, die es bei der zweiten Auflage der Songwriters‘ Night im Klubraum des Motorradclubs „Free Eagles“ zu entdecken geben wird.

Durch das Programm führt wie in 2015 das Team von Mikro Minden. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

„Das Ende? Ist offen, denn es darf erwartet werden, dass alle Beteiligten zum Abschluss wieder gemeinsam die Bühne entern werden, um den Abend mit einer Session abzuschließen“, so Pressesprecher Schöneberg abschließend.

Veranstaltungsort:
Der Bunker
Königswall 26, 32423 Minden (Google Maps)

Weitere Informationen findet man auf der Website www.der-bunker-minden.de.


Für ON zahl ich freiwilligWer meint, dieser kostenlose Beitrag ist was wert, dem bieten wir die Möglichkeit, einen Wunschbetrag an unsere Redaktion zu zahlen. Alle Infos und Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!
Diesen Beitrag empfehlen/teilen:
Dieser Beitrag wurde 382 mal gelesen. Vielen Dank! Und hier finden Sie weitere:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *