Haushaltsfinanzen im Griff

Verbraucherzentrale NRW hat Ratgeber "Das Haushaltsbuch" zur Hand als Hilfestellung auf dem Weg zur schwarzen Null

Haushaltsbuch VZ

Wer will nicht das ganze Jahr hindurch schwarze Zahlen schreiben – das Haushaltsbuch der Verbraucherzentrale NRW hilft dabei

Wer für das gerade begonnene neue Jahr den Vorsatz hat, am Ende jeden Monats mindestens eine „schwarze Null“ zu schreiben, findet Unterstützung im Haushaltsbuch der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (NRW). Das übersichtliche Ringbuch zum Ausfüllen zeigt Woche für Woche und Monat für Monat, wohin das Geld wirklich fließt. Rote Zahlen bleiben so nicht lange unentdeckt und können schnell bekämpft werden.

Die Tabellen für das ganze Jahr machen sichtbar, welche Lebensbereiche hohe Kosten verursachen und vielleicht Spielraum für Einsparungen bieten. Vom täglichen Lebensmitteleinkauf über die Kreditrate und den Handyvertrag bis zur Bildung von Rücklagen für größere Ausgaben bleibt dabei alles im Blick.

Zahlreiche Tipps zu verschiedenen Themen wie Strom, Heizung, Reisen und Versicherungen helfen zudem, die Haushaltskasse direkt zu entlasten.

Der 100-seitige Ratgeber „Das Haushaltsbuch“ in der 21. Auflage 2015 kostet 7,90 Euro und ist in der örtlichen Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW, Portastr. 9 in 32423 Minden erhältlich. Für weitere 2,50 Euro (Porto und Versand) wird er auch nach Hause geliefert.

Bestellmöglichkeiten:
Online-Shop: www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/das-haushaltsbuch
(Auf der Webseite findet man auch eine „Monats- und Wochenübersicht“ als kostenlosen Download im PDF-Format sowie eine Leseprobe)
E-Mail: ratgeber@vz-nrw.de
Post: Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 38 09 555
Fax: 0211 / 38 09 235

Quelle Text und Bild: Verbraucherzentrale NRW


Tipp unserer Redaktion:
Wir empfehlen den Monatsplaner als Excel Vorlage, den unsere Redakteurin selbst entworfen hat und täglich damit arbeitet. Bei entsprechenden Eingaben errechnet die Vorlage automatisch den aktuellen Kontostand und wie viel man noch zur Verfügung hat sowie die Einnahmen und Ausgaben. Die Vorlage kann man einfach unter dem entsprechenden Monat abspeichern. Für Rückfragen kontaktieren Sie uns einfach.


Für ON zahl ich freiwilligWer meint, dieser kostenlose Beitrag ist was wert, dem bieten wir die Möglichkeit, einen Wunschbetrag an unsere Redaktion zu zahlen. Alle Infos und Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!
Diesen Beitrag empfehlen/teilen:
Dieser Beitrag wurde 430 mal gelesen. Vielen Dank! Und hier finden Sie weitere:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.