Drei Mindener erwecken Bückeburger SchraubBar zu neuem Leben

Musikkneipe SchraubBar in Bückeburg feiert Neueröffnung am 9. April 2016 mit Livemusik von Teaser aus Minden, Fred und Chris

SchraubBar

Nostalgie und Live-Musik – das können Gäste der SchraubBar in Bückeburg dank drei Mindenern wieder ab dem 9. April 2016 erleben – Archivfoto: onm

„Der Bus rollt wieder.“ Unter diesem Motto werden Karsten Koch, Philipp Hombach und Philipp Segler aus Minden die nostalgische Musikkneipe SchraubBar in Bückeburg am Samstag, 9. April 2016, ab 18 Uhr, wiederaufleben lassen mit Rockmusik von Teaser und Akustiksounds von Fred und Chris – natürlich live und in Farbe.

SchraubBar Neueröffnung

Offizieller Flyer zur Neueröffnung

Nun ist es amtlich. Nachdem der ehemalige Betreiber Clemens Kopka aus wirtschaftlichen und gesundheitlichen Gründen die von ihm ins Leben gerufene „Schraub-BAR“ zum 31. Dezember letzten Jahres schließen musste (siehe unser Bericht), haben sich jetzt Pächter gefunden, die die urige Musikkneipe zu neuem Leben erwecken werden – mit altbekanntem Konzept: Live-Musik, Partys und Snacks.

Und nebenan kann weiter in der Mietwerkstatt an Kraftfahrzeugen geschraubt werden, daher der Name.

Mit dem Slogan „Der Bus rollt wieder“ ist der in der Lokalität stehende blaue originale MAN-Reiseomnibus aus den 60er Jahren gemeint, der damals in eine fahrbare Theke umfunktioniert wurde, sprich: ein Teil des Busses wird pneumatisch angetrieben regelmäßig durch die Außenfassade ins Freie gerollt.

Flyer Open Stage 2011

Ob es wie von 2011 bis 2015 veranstaltet wieder eine offene Bühne geben wird, steht noch offen (hier der Flyer der ersten Open Stage)

Bekannt geworden ist die Schaumburger Musikkneipe auch durch ihre „Open Stage“ (dt.: offene Bühne), die seit dem 2. August 2011 jeden Dienstagabend für Musiker und ihre Akustikstücke zur Verfügung stand. Vorerst beschränken sich die drei neuen Pächter aus Minden, die die „Schraub-Bar GmbH“ gründeten, aber auf Veranstaltungen am Wochenende, heißt es in einem Bericht der LZ. Schließlich gehen Koch, Hombach und Segler ganz normalen Berufen nach.

Veranstaltungsmanagerin Nadine Langrzik, die selbst einmal hinter dem rollenden Tresen Bier zapfte, kündigte jedenfalls die Neueröffnung der SchraubBar freudig auf der Homepage an: „Ihr habt es ja schon geahnt: Es geht weiter…und das muss gefeiert werden. Am 09.04. gibt´s zum Aufwärmen ein paar Akustik-Stücke von Fred und ein paar Songs von Chris danach werden Teaser euch kräftig einheizen. Es gibt ein paar schöne Neuerungen und Verbesserungen im Großen und Ganzen ist die Schraub-Bar aber die Alte geblieben. Überzeugt euch selbst und kommt vorbei am 09.04. Auf den Rock´n`Roll!!!!!!“

Fans der Schraub-Bar Bückeburg werden auf jeden Fall einen Großteil der urigen Inneneinrichtung vorfinden, nur vielleicht etwas aufgeräumter und sauberer, als es vorher war. Denn Gäste wie Marion Laufersweiler blieben von der „Staub-Bar“, wie sie die Musikkneipe beschreibt, lieber fern aufgrund der klebrigen Tische, schmutzigen Toiletten und Spinnweben in den Fensterbänken. Außerdem empfanden manche Besucher die angebotenen Speisen minderwertig und überteuert, wie man der Facebook-Seite entnehmen kann.

IMG_0857 Kopie950

Ein möglichst abwechslungsreiches Akustik-Musikprogramm erhoffen sich viele Fans der SchraubBar – Foto: onm

Dass man immer wieder dieselben Gesichter auf der offenen Bühne antraf, war ebenfalls ein Knackpunkt. Da kann man nur hoffen, dass das Mindener Trio da etwas mehr Abwechselung ins musikalische Geschehen bringen wird, und unbekannten Musikern, die sich erste Auftritte in der Region versprechen, eine Chance gibt.

Die überwiegende Mehrheit der Gäste freut sich jedoch auf die Neueröffnung am 9. April (siehe Facebook-Veranstaltung) und ist, wie wir, total gespannt darauf, wie es nun weitergehen wird. Wir klopfen auf Holz und wünschen den neuen Betreibern, zumal sie aus unserer Heimat kommen, viel Glück und Erfolg mit ihrem Projekt. Wird schon schiefgehen, schließlich werden nicht nur Schaumburger, sondern nun auch mehr Ostwestfalen den Weg nach Bückeburg finden:

Veranstaltungsort:
Schraub-BAR
auf dem Gelände der Kronenwerke am alten Bahnhof Bückeburg
Lehnstr. 1, 31675 Bückeburg (Google Maps)


Für ON zahl ich freiwilligWer meint, dieser kostenlose Beitrag ist was wert, dem bieten wir die Möglichkeit, einen Wunschbetrag an unsere Redaktion zu zahlen. Alle Infos und Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!
Diesen Beitrag empfehlen/teilen:
Dieser Beitrag wurde 1.461 mal gelesen. Vielen Dank! Und hier finden Sie weitere:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *